VDE- und - ESD-Zangen – Schneiden und Greifen im Elektrobereich
VDE- und - ESD-Zangen – Schneiden und Greifen im Elektrobereich

Allgemein News Ratgeber  28.06.2022  |  Raphael Schönberger

VDE- und ESD-Zangen – Schneiden und Greifen im Elektrobereich

Seitenschneider, Abisolierzange, Flachzange – und zwar am besten VDE– oder ESD-geprüft!

Wir schauen uns gängige VDE- und – ESD-Zangen an, die du für die Arbeit an Elektroinstallationen brauchst.

1. Elektronik-Zangen – nicht nur für Elektriker

VDE- und - ESD-Zangen – Schneiden und Greifen im Elektrobereich

Die meisten Spezial-Zangen sind ausschließlich in der Ausstattung von Profis zu finden, wie zum Beispiel KFZ-Zangen, Schlauchschellen-Zangen oder Schmiedezangen.

Auch Elektronik-Zangen sind natürlich für Profis im Elektrobereich interessant… Aber: Unter diese Kategorie fallen auch einige Modelle, die auch im Alltag eines Hobby-Handwerkers absolut hilfreich und nützlich sein können.

Und spätestens dann, wenn es dir – beruflich oder privat – speziell um das Installieren und Arbeiten mit Elektroteilen geht (wie Elektrogeräten, Kabeln, Lichtschaltern oder anderen elektrischen Bauteilen), solltest du auf jeden Fall eine speziell dafür vorgesehene Elektronik-Zange nutzen.

Nicht zuletzt aus Schutzgründen…

2. Gut geschützt – mit „ESD“ oder „VDE“

Jedes Kind weiß: Strom ist gefährlich! Deswegen steht der Schutz beim Arbeiten mit elektrischen Bauteilen an allerersten Stelle.

Elektronik-Zangen gibt es daher als ESD- oder VDE-geprüfte Varianten.

Was bedeuten die Abkürzungen – und was ,,leisten” sie?

a)  ESD-geprüfte Zangen

VDE- und - ESD-Zangen – Schneiden und Greifen im Elektrobereich
Zum Shop

Zangen, deren Griffe elektrostatisch ableitend („dissipativ“) wirken – genau das sind ESD-geprüfte Varianten. Die Zangen schützen elektronische Komponenten davor, entladen zu werden.

Wieso? Weil durch die Entladung Geräte oder einzelne (empfindliche) Bauteile massiv beschädigt werden könnten. Auch für die arbeitende Person wäre eine elektrostatische Entladung während des Arbeitsprozesses extrem gefährlich und könnte zu schlimmen Unfällen führen. ESD-Zangen bewahren Mensch und Maschine vor Schäden und sorgen damit sowohl für die nötige Arbeitssicherheit, als auch für den Beschädigungsschutz am Bauteil.

ESD-Zangen sind eine sinnvolle Anschaffung, ganz besonders für Arbeiten an teuren, sensiblen oder sehr feinen elektrischen Geräten.

b) VDE-geprüfte Zangen

Zum Shop

Die Abkürzung belegt, dass der „Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik“ (VDE) die jeweilige Zange geprüft und regelmäßigen Kontrollen unterzogen hat – vor allem bezogen auf die Hochwertigkeit und Qualität ihrer Isolierung. VDE-Zangen sind nach Vorgaben genormte und geprüfte Zangen mit einer Schutzisolation, die den Benutzer vor Stromschlägen und Elektrounfällen schützt.

Praktisch im Arbeitsalltag: Du erkennst die VDE-Zangen nicht nur am kleinen Logo – sondern an ihrem typischen, extra auffälligen Griff in rot-gelb. Oft ist auch die Stromstärke, vor der der isolierende Mantel schützt, direkt auf diesem Griff angegeben. Wenn du also z.B. die Beschriftung „1000V“ auf einem Griff entdeckst, dann hilft dir diese kleine Information, dein Arbeitsgerät auf die geplante Tätigkeit abzustimmen.

Diese Zangen sind etwas kostengünstiger als ESD-geprüfte Modelle – und dabei für verschiedenste Anwendungen und Installationen im Elektrobereich absolut ausreichend.

c) Vorsicht ist besser als Nachsicht…

Lebensgefährliche Stromschläge oder irreparable Beschädigungen von elektronischen Bauteilen – beides solltest du nicht nur durch deine vorsichtige und bedachte Arbeitsweise, sondern auch durch eine entsprechend professionelle Ausstattung sicherstellen.

Mach dir bitte bewusst, dass du selber dein Werkzeug regelmäßig kontrollieren und auf Beschädigungen hin untersuchen solltest. Überprüfe deine Zangen am besten nach jeder Benutzung auf eventuelle Schäden (v.a. am Griff, an der Isolierung) und reagiere bei kleinsten Gebrauchsspuren sofort! Bei allen Arbeiten im Elektrobereich gilt: Safety first, liebe Freunde.

3. Typen von Zangen

Zangen können ganz grob in zwei (bzw. drei) Hauptkategorien eingeteilt werden: Es gibt trennenden & schneidende oder greifende & haltende Zangen – und die Mischform, nämlich Kombizangen. Innerhalb der Zangen zum Greifen werden manchmal auch solche Modelle ‚extra‘ benannt, mit denen man verformen & biegen kann.

Klar: Bei der Arbeit an elektrischen Anlagen und Geräten ist es natürlich notwendig, auf spezielle Elektronik-Zangen zurückzugreifen. Auch die gibt es generell als Greif- oder Schneidezangen – aber da wollen wir heute mal etwas genauer sein und die interessantesten Varianten dieser Kategorien kennenlernen.

a) Flachzange

Zum Shop

Die Flachzange verdankt ihren Namen ihren breiten, flachen Greifbacken. Durch diese breite Haltefläche hat sie eine deutlich größere Haltekraft als z.B. eine Spitzzange. Zusätzlich ist die Greiffläche oft geriffelt – also der innenliegende Bereich der Backen – wodurch sie umso besser zum Greifen und Halten geeignet ist.

Dass ihr Zangenkopf recht lang ist, macht sie praktisch für enge oder tiefliegende Stellen. Da die flachen Greifbacken außerdem nach vorne hin schmaler und spitzer werden, kann sie auch kleinere Gegenstände gut halten.

b) Spitzzange, Flachrundzange, Storchschnabelzange

VDE- und - ESD-Zangen – Schneiden und Greifen im Elektrobereich
VDE- und - ESD-Zangen – Schneiden und Greifen im Elektrobereich

Wie der Schnabel eines Storchs, so sieht ihr Kopf aus: lang und spitz. Die Spitzzange oder Flachrundzange erkennst du sofort, da ihre Backen nach vorne hin sehr spitz und fein zulaufen und sie einen auffallend langen Zangenkopf hat. Ihre Haltekraft ist nicht so stark wie die einer breiten Flachzange – aber gerade für filigranere Präzisionsarbeiten ist sie die ideale Greifzange.

Arbeiten an engen Stellen oder durch kleine Öffnungen hindurch – für die Spitzzange kein Problem. Sie kommt nämlich auch an Stellen, für die andere Greifzangen schon zu groß sind.

In unserem Shop findest du Varianten, deren Spitze gerade oder abgewinkelt ist – letzteres ist praktisch für alle, die es mit schwer zugänglichen Stellen zu tun haben. Im Arbeitsalltag besonders beliebt sind außerdem Modelle mit einem integrierten Seitenschneider: So musst du während des Arbeitsvorgangs nicht die Zange wechseln, sondern kannst direkt mit der vorhandenen Schneide z.B. ein Kabel durchtrennen.

c) Rundzange

Die Rundzange kann wegen ihrer fehlenden Greiffläche nicht gut greifen – durchaus aber halten: Sie wird verwendet, wenn du etwas biegen und verformen möchtest. Es gibt Varianten mit langen oder kurzen Backen – aber in jedem Fall sind im Querschnitt ihre Backen kreisrund.

Durch die glatte und runde Oberfläche der Spitzen kannst du filigrane Gegenstände halten und formen – im Elektrobereich z.B. Kabel oder Drähte zu Ösen.

Auch bei Rundzangen findest du praktische Modelle mit integriertem Seitenschneider oder vorne abgewinkelten Backen.

Zum Shop

d) Kombizange

VDE- und - ESD-Zangen – Schneiden und Greifen im Elektrobereich

Sie kombiniert alles, was Zangen ausmacht: Die Kombizange kann greifen / halten und schneiden / trennen. Die Alleskönner unter den Zangen gibt es in verschiedenen Formen und Varianten. Streng genommen ist übrigens z.B. auch eine Spitzzange (zum Greifen), in die ein Seitenschneider integriert wurde (zum Schneiden) eine Art „Kombizange“…

Unter einer klassischen Kombizange versteht man aber einen Zangenkopf mit eher kürzeren, breiten Backen und drei „Zonen“:

  • An der Spitze findest du eine geriffelte Greiffläche, die relativ breit ist, aber etwas kürzer ausfällt als bei einer Flachzange. Mit ihr kannst du greifen und halten.
  • In der Mitte der Greifbacken ist eine Greif- und Haltezone für Rundmaterial (z.B. Kabel), ausgestattet mit gezackten Halte-Elementen, ähnlich einer Rohrzange.
  • Nahe am Gewinde gibt es einen integrierten Seitenschneider. Mit seiner Schneidefläche kannst du ohne großen Kraftaufwand z.B. Kabel oder Drähte in verschiedenen Stärken durchtrennen.

e) Abisolierzange

Sie gehört auf jeden Fall zur klassischen Standard-Ausrüstung, wenn es um Modelle für Elektro-Fachkräfte geht: die Abisolierzange. Wenn das Kabel vom Mantel befreit ist, müssen anschließend auch die freigelegten Adern abisoliert werden. Eine Abisolierzange durchtrennt und entfernt Isolierungen von Adern, ohne bei dieser heiklen Arbeit die Drähte zu beschädigen.

VDE- und - ESD-Zangen – Schneiden und Greifen im Elektrobereich

Die Öffnung der Zange kannst du (je nach Typ manuell oder automatisch) festlegen, sodass sichergestellt ist, dass die Drähte innen nicht beschädigt werden – egal, welchen Durchmesser sie haben. Auch die Länge, auf der der isolierende Mantel von der Ader abgelöst werden soll, bestimmst du individuell – je nachdem, welche Aderendhülsen du anschließend verwenden wirst. Alle Standard-Isolierungen kann die Zange problemlos, schnell und ohne Kraftaufwand abisolieren.

Besonders bequem: Unser Shop bietet dir auch automatische Abisolierzangen, die sich ganz automatisch an den jeweiligen Leiterquerschnitt anpassen und die Isolierung mit einem einzigen Griff abisolieren.

Zum Shop

f) Crimpzange

Sie bringt zusammen, was zusammen gehört. Mit einer Crimpzange lassen sich Aderendhülsen und (abisolierte) Kabelenden verbinden. Die Kabel müssen zuvor vom Mantel und die Adern von den Isolierungen befreit worden sein. Auf die freigelegten Adern des Kabelinneren steckst du nach dem Abisolieren die passenden Aderendhülsen, führst alles in die Crimpzange ein – und voilá! Die Zange ist so konstruiert, dass sie Hülse und Ader mit perfekt abgestimmtem Druck fest miteinander verbindet.

Auch hier ist die Handhabung v.a. bei automatischen Modellen sehr komfortabel: Du drückst die Zange einfach durchgehend zusammen und ihre Backen öffnen sich von alleine wieder (also ohne, dass du aktiv etwas am Druck verändern oder loslassen musst), sobald der Arbeitsvorgang beendet ist. Bei manuellen Crimpzangen wird die Aderendhülse nicht automatisch gepresst, sondern du kannst die passende Größe manuell an der Zange wählen.

VDE- und - ESD-Zangen – Schneiden und Greifen im Elektrobereich
Zum Shop

g) Wasserpumpenzange

VDE- und - ESD-Zangen – Schneiden und Greifen im Elektrobereich

Die wohl berühmteste unter den Greifzangen ist die Wasserpumpenzange. Ihre Besonderheit: Die untere Backe ist beweglich und lässt sich in mehreren Stufen auf die gewünschte Spannweite einstellen. Dank dieser Verstellmöglichkeit kannst du die Zange nutzen, um Gegenstände mit unterschiedlichsten Durchmessern zu halten – von kleinen Schrauben bis hin zu großen Rohren, Gewinden oder Muffen. Dank ihrer schlanken Bauform kannst du mit einer Wasserpumpenzange auch an verwinkelten Stellen arbeiten.

h) (Kraft-) Seitenschneider

Scharf, schärfer, Seitenschneider! Tatsächlich ist die Schneidekraft dieser Zange extrem hoch: Sie durchtrennt Kunststoff und Metalle problemlos – also z.B. Drähte, Kabel und sogar Nägel, Nieten oder Metallstifte. Ihr Kopf ist eher kurz, ihre Backen laufen spitz zu und werden in optimalem Winkel geschliffen. Durch diese effiziente Konstruktion ist ihre Schneidekraft bis zu 30x höher, als es die Muskelkraft allein schaffen könnte! Scharfes und sauberes Schneiden ist mit einem Seitenschneider also kein Problem, denn gerade bei Kabeln ist es extrem wichtig, dass sie beim Schneiden nicht gequetscht, sondern sauber und scharf durchtrennt werden.

Ein Kraft-Seitenschneider schafft sogar noch dickeres Material. Mit extra gehärteten Schneidebacken sowie robusten Gelenken durchtrennst du ohne erheblichen Kraftaufwand sogar dicke, feste Drähte.

VDE- und - ESD-Zangen – Schneiden und Greifen im Elektrobereich

Vorsicht: Im Eifer des Gefechts wird ein Seitenschneider manchmal auch genutzt, um den Mantel eines Kabels zu entfernen. Das funktioniert zwar – birgt aber immer die Gefahr, die innenliegenden Adern zu beschädigen! Aus Sicherheitsgründen ist es daher professioneller, mit speziellem Werkzeug zum Abmanteln zu arbeiten, z.B. einem Kabelmesser oder einem Kabelabmantler.

 

Pssst: Seitenschneider kannst du aufgrund der besonders scharfen Schneidefläche und präzisen Arbeitsmöglichkeit auch prima „zweckentfremden“ und z.B. als Bastel-Zange, für die Angler-Ausstattung oder zum Lösen von Kabelbindern nutzen.

Zum Shop

i) Elektro-Installationszange

Auch diese Zange ist ein tolles Hilfsmittel für Elektroniker, da sich drei sehr typische Arbeitsvorgänge mit ihr ausführen lassen. Mit einer Elektro-Installationszange kannst du Kabel durchtrennen, abmanteln und anschließend noch die Adern abisolieren. Wo du normalerweise also zwei bis drei verschiedene Werkzeuge in die Hand nehmen müsstest, schafft die Elektro-Installationszange hier mehrere Arbeitsschritte im Alleingang.

Klassische Elektro-Installationszangen kombinieren also bereits drei Arbeitsschritte. Und tatsächlich gibt es sogar Modelle, deren Spitze zusätzlich mit einer Greif- und/oder Schneidefläche ausgestattet ist, sodass du mit ihr zusätzlich noch halten, biegen und schneiden kannst.

Zum Shop

4. Bereit für jede Arbeitssituation – mit Zangensatz & Elektrikerkoffer

Wenn du als Profi im Elektrobereich tätig bist, dann wirst du bestimmt alle der hier angesprochenen Zangen kennen und nutzen, um professionell und effektiv arbeiten zu können. Und auch als Heimwerker, der immer mal wieder an elektronischen Bauteilen, Installationen und Geräten arbeitet, lohnt es sich, die gängigen Zangenvarianten immer griffbereit zu haben.

Keine Lust, dir den Kopf über die Auswahl der „richtigen“ Zangen zu zerbrechen?

Praktisch für dich: Der Reidl-Shop bietet dir eine große Auswahl verschiedenster Zangensätze und Elektrikerkoffer.

Von Profis für Profis – bei uns findest du z.B. fertig bestückte Elektrikerkoffer. Sie beinhalten, was du als Profi in deinem Arbeitsalltag brauchst, denn sie wurden von Experten zusammengestellt und für die Praxis optimiert. Eine praktische Arbeitserleichterung für dich – ohne, dass du dir den Kofferinhalt selber mühselig zusammenstellen oder jedes Teil einzeln kaufen musst. Mach‘s dir leicht!

Für Hobby-Elektroniker – die dennoch professionell arbeiten wollen. Jeder gut ausgestattete Heimwerker freut sich über eine praktische Anschaffung wie einen sinnvoll zusammengestellten Zangen-Satz mit den gängigen Klassikern. Von 3er-Sets bis hin zu 21-teiligen Sätzen bietet dir unser Shop eine tolle Auswahl an gängigen Elektronik-Zangen.

Facebook

YouTube

Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Die Vielseitigkeit von Nagelhülsen
Bosch Pro Deals T1 2024 1180x500_Magazinbanner
Verwendung von Injektionsmörtel
Profiwerkzeug von KNIPEX
Brennenstuhl Multi Battery Baustrahler